Toter Winkel GHS Neuffen - BST-Schneider Beratung Schulung Training Weiterbildung, Gabelstapler, Berufskraftfahrer, Gefahrgut, Gabelstaplerschein

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Toter Winkel GHS Neuffen

Training

Neuffen.Den „Toten Winkel" hautnah erleben! Aktionstag zur Verkehrssicherheit an der GHS in Neuffen.  (20.Juni 2012)

Jährlich verunglücken Kinder tödlich im Straßenverkehr. Bei vier von sechs Unfällen werden sie von rechts abbiegenden Lkw überfahren. Diese Kinder befanden sich im "Toten Winkel" - die LKW-Fahrer konnten sie nicht sehen.

Die Schüler staunten nicht schlecht als sie am Mittwochmorgen in die Schule kamen. Da stand ein  LKW mitten auf dem Schulhof. Hatten sie doch die Woche vorher so viel über die  Gefährlichkeit des „Toten Winkels“ gelernt.

Nach einem kurzen Wissenstest von Herr Schneider, machten sich die Schüler daranden „Toten Winkel“ aufzuspüren. Nach erfolgreichem Abstecken des „Toten Winkels“ mit Absperrbändern durfte jeder Schüler auf dem Fahrersitz Platz nehmen, um selbst zu sehen, dass nichts zu sehen war. Obwohl sich im "Toten Winkel" 2 komplette Schulklassen befanden.

Danach wurde den Schülern noch erklärt
,was sietun können,um die vor allem für Kinder lebensgefährlichen Bereiche zu umgehen. Zum Abschluss machten die  Schüler dann bei einem Rundgang um den LKW die Erfahrung „Wenn ich den Fahrer sehen kann,dann kann er mich auch sehen, Blickkontakt vorausgesetzt.“
Andreas und Marina Schneider der Firma BST-Schneider hatten diesen Aktionstag für die Sicherheit unserer Schüler möglich gemacht.
Hierzu auch ein herzliches Dankeschön an das
Autohaus Röhm in Wendlingen. Die sofort bereit waren ein Fahrzeug zurVerfügung zu stellen.

Nach dem erfolgreichen Aktionstag waren sich alle einig, diesen Aktionstag in regelmäßigen Abständen zu wiederholen. Die Lehrer und Konrektorin Frau Neumann bedankten sich bei Familie Schneider für den eindrucksvollen Tag.

Wir alle hoffen dass die Kinder nun sicherer im Straßenverkehr unterwegs sind.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü